Frankfurt am Main, 26.09.2012/APD   Am 30. September wird der 25. Jahrestag der Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft am historischen Ort der Proklamation in der Sankt Lorenz Kirche in Nürnberg mit einem Festgottesdienst gefeiert. Methodisten, Lutheraner und Reformierte hatten vor einem Vierteljahrhundert am 29. September 1987 in Deutschland die Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft beschlossen. Aus diesem Anlass lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Nürnberg zu einem Festgottesdienst um 10 Uhr ein, der von der methodistischen Bischöfin Rosemarie Wenner (Frankfurt/Main), dem leitenden Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands, Gerhard Ulrich (Kiel), und dem reformierten Pastor Dieter Krabbe (Nürnberg) liturgisch gestaltet wird.

Damit im Jubiläumsjahr möglichst viele Gläubige miteinander Gottesdienst feiern können, entwickelten die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD), die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK), die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Union Evangelischer Kirchen in der EKD (UEK) einen Gottesdienstentwurf, der auch an anderen Orten genutzt werden könne.

Die achtseitige Gottesdienstordnung solle die gemeinsame Vorbereitung eines Gottesdienstes mit Abendmahlsfeiern durch evangelische und evangelisch-methodistische Nachbargemeinden anregen und unterstützen. Um die Verbundenheit der Christen verschiedener kirchlicher Traditionen zur Geltung zu bringen, nehme die Liturgie Inhalte weltweit verwendeter gottesdienstlicher Vorlagen auf.

Die liturgische Handreichung „25 Jahre Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft“ samt einem Geleitwort findet sich auf den Internetseiten der einzelnen Partner; so auch bei:www.ekd.de/presse/pm138_2012_25_jahre_kanzel_und_abendmahlsgemeinschaft.html.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!