Weiterstadt bei Darmstadt, 06.12.2012/APD   Bis zum 25. November konnten Kinder mit ihren Eltern, Kindergärten, Schulen, Pfadfindergruppen und Kirchengemeinden überall in Deutschland Weihnachtspakete für bedürftige Kinder in Osteuropa packen. Nun gehen im Rahmen der Aktion „Kinder helfen Kindern“ der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland über 35.000 Pakete per LKW auf die Reise in die Zielländer Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Litauen, Mazedonien, Serbien, die Republik Moldau, Weißrussland und Georgien.

Um die Transportkosten zu decken, lassen sich die Aktionsgruppen immer wieder etwas einfallen. Sie organisieren beispielsweise Flohmärkte oder eröffnen Kuchenbasars. In diesem Jahr geht ein besonderer Dank von ADRA an das Aktionsteam der „Friendly Service“ eG. Schülerinnen und Schüler des Einpack-Teams hatten am 23. November 2012 jeweils bis zu fünf Stunden die Waren der Kunden im „Marktkauf“ in Unterföhring bei München eingepackt. Das Trinkgeld in Höhe von über 800 Euro kam der „Aktion Kinder helfen Kindern“ zugute.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!