Zürich/Schweiz, 03.01.2013/APD,   „Ich bin tief betroffen! Unsere Gedanken sind bei den Verletzten und Hinterbliebenen“, sagte Pastor David Jennah, Präsident der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in der Schweiz, nachdem er von der Schießerei in Daillon im Alpenkanton Wallis vernommen hatte.

Laut Medienberichten habe der 33-jährige Täter am 2. Januar im kleinen Bergdorf drei Frauen getötet und zwei Männer teils schwer verletzt. „Ein weiterer sinnloser Gewaltausbruch“, so Jennah, „diesmal bei uns in der Schweiz.“ Er kondoliere den Hinterbliebenen und hoffe, dass sie die Kraft fänden, den Verlust ihrer Lieben zu tragen. „Wir beten für die Familien der Betroffenen und wünschen den Verletzten baldige Besserung.“
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!