Köln, 31.01.2013/APD   Um „blühende Bäume“ geht es bei der Wohlfahrtsmarkenserie 2013, die am 7. Februar erscheint. Es handelt sich dabei um die Linde (58 + 27 Cent), die Vogelkirsche (90 + 40 Cent) und um die weiße Rosskastanie (145 + 55 Cent). Die Preiserhöhung der Deutschen Post AG ab Januar für den Standardbrief auf 58 Cent ist bereits berücksichtigt.

Alle drei sind markante Bäume, die auch in der Volksmedizin eine große Rolle spielen. Linden mit ihrer Höhe zwischen 15 und 35 Metern werden häufig als Straßen- oder Parkbäume gepflanzt. Sie können über eintausend Jahre alt werden. Die bis zu 20 Meter hohe Vogelkirsche setzt zur Blütezeit im Frühling an Waldrändern, im Gebüsch oder als Einzelbaum erste schneeweiße Lichtpunkte. Die bis zu 25 Meter hoch werdende Rosskastanie stammt ursprünglich aus den Schluchtwäldern des Balkans und wurde erst Ende des 16. Jahrhunderts nach Mitteleuropa eingeführt. Sie wird wegen der schönen Blütenkerzen auch als Zier-, Park- und Straßenbaum angepflanzt.

Aus den Zuschlagserlösen werden alle Bereiche gefördert, in denen die Wohlfahrtsverbände tätig sind. Schwerpunkte sind die Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, die Gesundheits- und Familienhilfe sowie soziale Maßnahmen für Arbeitslose, Flüchtlinge und Suchtkranke. Die Sonderbriefmarken sind bei allen Postfilialen, Vertriebsstellen der Freien Wohlfahrtspflege und beim Advent-Wohlfahrtswerk e.V., Hildesheimer Straße 426, 30519 Hannover, Telefon (0511) 971 77-300, Telefax (0511) 971 77-399, E-Mail: mail@aww.info, erhältlich.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!