Alsbach Hähnlein bei Darmstadt, 11.02.2013/APD   „Mama, warum tragen manche Frauen ein Kopftuch?“ „Opa, warum haben nicht alle Menschen die gleiche Religion? Und was ist das Judentum?“ „Wer war eigentlich dieser Martin Luther?“ Das sind Fragen, die Fribonius Maximilian Balthasar von Einzahn (kurz Fribo), der neugierige Holzwurm der Kindersendung des adventistischen Fernsehsenders „Hope Channel Deutsch“ habe. Sein Freund Julian versuche auf Fribos Dachboden mit Hilfe eines Koffers, diese und andere Fragen zu beantworten.

Laut Produzentin Naila Warning gehe es in der Kindersendung bis Anfang April um drei Weltreligionen. Außerdem würde aus jeder der Religionen eine berühmte Person vorgestellt. Der Blick über den Tellerrand beinhalte Besuche in einer Moschee, einer Synagoge und auf der Wartburg. „So sehen die Kinder, wie es zum Beispiel in einer Moschee aussieht.“ Die Sendezeiten finden sich im „Hope Channel“-Programmheft oder unter www.fribos-dachboden.de.

__________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!