Uelzen, 30.05.2013/APD   Richtfest feierte die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten am Stadtwald in Uelzen. Neben dem adventistischen Alten- und Pflegeheim sowie dem freikirchlichen Gemeindezentrum entstehen ein Hospiz und eine altersgerechte Wohnanlage. Laut Thomas Röstel (Hannover), Prokurist der Grundstücksverwaltung der Adventisten im Norddeutschen Verband, werde es zwölf Hospizplätze geben. Das zweigeschossige Gebäude sei offen gestaltet und verzichte auf dunkle Flure. Die Wohnanlage in unmittelbarer Nähe umfasse 40 Einheiten mit 52 bis 66 Quadratmetern. Die Wohnungen seien mit einer Hausnotruf-Anlage ausgerüstet. Als Wahlleistungen wären unter anderem Unterstützung im Haushalt, Hausmeisterdienste, Mittagessen im benachbarten Altenheim und praktische Hilfe bei der Organisation von Freizeitaktivitäten möglich. Die Baukosten für beide Gebäude bezifferte Röstel auf 7,2 Millionen Euro.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!