Zwickel Wolfgang, „Leben und Arbeit in biblischer Zeit. Eine Kulturgeschichte“, Calwer Verlag, Stuttgart, u. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart, 2013, kartoniert, 29,95 Euro, ISBN 3-978-7668-4224-4 u. 978-3-438-06218-5.

Ostfildern, 21.04.2014/APD   Die wertvolle Dokumentation umfasst zwölf Kapitel und einen umfangreichen Anhang mit Kapitelbildern, Landkarten, Stichwort- und Bibelstellenregistern sowie einem ausführlichen Abbildungsnachweis. Der Mainzer Alttestamentler und Archäologe hat sich in diesem Standardwerk vor allem dem Land der Bibel als Lebensraum, der Entwicklung des modernen Menschen, der Stadt in biblischen Zeiten und dem Leben der Bauern im Jahreskreislauf verschrieben. Ihm ging es um Kleinviehnomaden und Kamelbeduinen, um Handel und Handwerk, um kleine Sippen und deren Entwicklung zum Königtum. Weiterhin gab Zwickel Einblicke in das Militär, das Leben im Alltag, die Religion sowie das Leben und den Tod.

Der Theologe schreibt sehr allgemeinverständlich und bleibt trotzdem wissenschaftlich. Gleich am Anfang nahm er Bezug auf die großen Epochen der Kulturgeschichte und die entscheidenden Umbrüche in der Wirtschafts- und Lebensweise der Jungstein-, Bronze- und Eisenzeit bis an die Schwelle der Neuzeit. Interessant sind Zwickels Darstellungen über die israelitische Stadt und ihre architektonischen Merkmale. Auch der bäuerliche Bereich, die damaligen landwirtschaftlichen Erzeugnisse und die mit dem bäuerlichen Leben verbundenen Feste verdienen die besondere Aufmerksamkeit des Lesers. Das Handwerk im Alltag und im Kult kommt ebenfalls nicht zu kurz. Zudem werden auch Ernährung, Kleidung, Schmuck und Freizeitgestaltung genügend berücksichtigt.

Dr. Wolfgang Tulaszewski
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!