"Christsein heute. Gelebter Glaube"

6. August 2007

Rolf J. Pöhler, "Christsein heute. Gelebter Glaube", Hrsg. Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Advent-Verlag, Lüneburg, 2007, Softcover, 144 Seiten, 3,00 Euro, ISBN 978-3-8150-7703-0.

In diesem Band stellt sich die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten vor. Doch da Christsein heute nicht mehr selbstverständlich ist, beginnt das Buch zunächst mit einer Reihe von Fragen: Was habe ich davon, wenn ich mich als Christ bekenne und einer Kirche angehöre? Ist der Glaube der Christen mehr als Vertröstung auf ein ungewisses Jenseits und Kirche etwas anderes als ein frommer Traditionsverein? Brauche ich Gott, um ein guter Mensch zu sein? Kann mir die Kirche etwas bieten, worauf ich nicht verzichten will? Wie sieht ein überzeugend gelebter Glaube aus? Was kennzeichnet eine christliche Kirche, die einen wichtigen Beitrag zum Leben der Menschen und der Gesellschaft leistet?

Diese Fragen sollen am Beispiel der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten beantwortet werden. Daher geht es in dem mit zahlreichen Fotos versehenen Band zunächst um "Spurensuche – Glauben erleben, Gott begegnen". In zehn kurzen Kapiteln wird dabei die Suche nach Gott, Glaube, Wunder, Leid und Güte Gottes, Neuanfang, Zeit nehmen sowie die Bedeutung von Gottesdienst, Abendmahl, Taufe und Kirche angesprochen. Der nächste Abschnitt "Neue Horizonte entdecken – über Gott und die Welt nachdenken" befasst sich mit Gott, Jesus von Nazareth, Tod und Auferstehung, Jesu Wiederkunft, Werten und Spielregeln im Leben, der Bibel sowie der guten Nachricht vom Gericht. Er schließt mit einem Einblick in die Siebenten-Tags-Adventisten und beantwortet kurz die Fragen: Was glauben sie? Wie leben sie? Woher kommen sie? Wofür setzen sie sich ein?

Teil 3 des Buches trägt die Überschrift "Dem Glauben ein Gesicht geben – Glaube, der lebt ist aktiv". Hier stellt die Freikirche ihre Kinder- und Jugendarbeit, ihre Bildungseinrichtungen, ihr Gesundheitsprogramm, ihre medizinischen Einrichtungen, ihre Entwicklungs- und Katastrophenhilfe, ihr weitverzweigtes Sozialwerk, ihren Einsatz für die Religionsfreiheit, ihre Arbeit mit modernen Medien sowie ihre Pflege von Kunst und Kultur kurzgefasst vor. Anschließend werden Einrichtungen der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Adressenangaben aufgelistet. Im Anhang finden sich einige Angaben zur Geschichte, Organisation und den zwischenkirchlichen Beziehungen der Freikirche sowie Kontaktadressen. Aktualisierungen und Ergänzungen dieses Buches sind im Internet unter www.christsein-heute.info zu finden.

Holger Teubert