News

20.000 Jugendliche lesen die gesamte Bibel in knapp 30 Sekunden

20.000 Jugendliche lesen die gesamte Bibel in knapp 30 Sekunden

Etwa 20.000 adventistische Jugendliche aus Südamerika haben in weniger als 30 Sekunden die ganze Bibel gelesen. Die Aktion war Teil eines Friedensmarsches am 1. Juni, der vor den Regierungsgebäuden in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia endete.

ADRA plant den Bau von Häusern für Erdbebenopfer in Afghanistan

ADRA plant den Bau von Häusern für Erdbebenopfer in Afghanistan

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe (ADRA) bereitet sich auf den ersten Spatenstich vor, um Dutzende von erdbebensicheren Häusern für afghanische obdachlose Familien zu bauen, die von den zahlreichen schweren Erdbeben im Herbst 2023 betroffen sind.

Online-Schulung für ehrenamtliche soziale Arbeit erfolgreich abgeschlossen

Online-Schulung für ehrenamtliche soziale Arbeit erfolgreich abgeschlossen

Am 3. Juni ging mit der letzten der insgesamt acht Themeneinheiten die im November 2023 begonnene Online-Schulung für Ehrenamtliche in der sozialen Arbeit des Advent-Wohlfahrtswerkes (AWW) zu Ende.

Hochwasser in Süddeutschland – ADRA startet Hilfsprojekt

Hochwasser in Süddeutschland – ADRA startet Hilfsprojekt

Massiver Starkregen hat Ende Mai in Süddeutschland zu großflächigen Überschwemmungen geführt. Die Bilder erinnern an das Hochwasser im Ahrtal im Jahr 2021, auch wenn die Auswirkungen diesmal nicht so verheerend waren. Dafür ist eine viel größere Fläche betroffen, denn neben Donau und Inn traten auch zahlreiche kleinere Flüsse und Bäche über die Ufer. Ortschaften, Straßen, Gebäude und Keller standen oder stehen unter Wasser. Anwohner mussten in Sicherheit gebracht werden und sind nun mit den Hochwasserschäden konfrontiert. Fünf Menschen kamen ums Leben, ein Feuerwehrmann wird noch vermisst. Die Hilfsorganisation ADRA Deutschland engagiert sich in der Hilfe für die Betroffenen Ein dreiköpfiges ADRA-Team habe sich vor Ort einen ersten Überblick verschafft, um Bedarfe zu ermitteln und erste Hilfsmaßnahmen einzuleiten, informierte die Hilfsorganisation in einer Pressemitteilung.

Medizinisches Zentrum der Loma Linda Universität (USA) stellt vielversprechende Alzheimer-Behandlung vor

Medizinisches Zentrum der Loma Linda Universität (USA) stellt vielversprechende Alzheimer-Behandlung vor

Mitte letzten Jahres wurde in den USA das Medikament Lecanemab von der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA zugelassen. Die in Kalifornien angesiedelte adventistische Loma Linda Universität stellt nun durch ihren Gesundheitszweig (Loma Linda University Health) die Behandlung mit der als Leqembi vertriebenen Arznei vor. Das Mittel soll das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit verlangsamen, indem es die aus dem Protein Amyloid-beta bestehenden Ablagerungen im Gehirn angreift. Es wird angenommen, dass diese sogenannten Plaques eine wichtige Rolle bei der Entstehung und dem Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit spielen. Ihre Verringerung kann dazu beitragen, die kognitiven Funktionen länger aufrechtzuerhalten.

„Share your story“ – Media Day von Hope Media und der Adventjugend

„Share your story“ – Media Day von Hope Media und der Adventjugend

Am 8. Juni veranstaltete Hope Media Europe, ein Medienzentrum der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, gemeinsam mit der Adventjugend Deutschland in Alsbach-Hähnlein (bei Darmstadt) den 13. Media Day. Zum ersten Mal war der adventistische Jugendverband Mitveranstalter dieses Austausch- und Vernetzungstreffens, bei dem Medieninteressierte und Medienschaffende ihre Projekte vorstellen und sich in Workshops weiterbilden können. Das Motto des diesjährigen Media Days lautete: Share your story.

Konferenz norddeutscher Adventisten im niedersächsischen Krelingen

Konferenz norddeutscher Adventisten im niedersächsischen Krelingen

Am 8. Juni fand die Konferenz der Hanse-Vereinigung, die Leitung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein, in der Heinrich-Kemner-Halle im Freizeit- und Tagungszentrum Krelingen im Heidekreis statt. Die Veranstaltung unter dem Motto „Sein (Gottes) Friede verbindet“ wurde von rund 1.300 Personen besucht. Für etwa 300 weitere Kinder und Jugendliche gab es ein eigenes Programm in vier Altersgruppen.

Freundschaftslager der Christlichen Pfadfinder der Adventjugend mit fast 1.300 Teilnehmenden in Halvesdorf bei Hameln

Freundschaftslager der Christlichen Pfadfinder der Adventjugend mit fast 1.300 Teilnehmenden in Halvesdorf bei Hameln

Etwa 1.300 Christliche Pfadfinder der Adventjugend (CPA) nahmen über Fronleichnam an einem Lager auf dem Zeltplatz Alpha One in Halvesdorf im niedersächsischen Werserbergland teil. Rund 40 Pfadfindergruppen aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland waren zu dem Treffen vom 29..05 – 02.06.24 in die Nähe von Hameln angereist. Sie schlossen sich zu einem sogenannten Freundschafts-FroLa (FroLa von Fronleichnams-Lager) zusammen.

30 Jahre Übernachtungshaus für wohnungslose Frauen in Leipzig

30 Jahre Übernachtungshaus für wohnungslose Frauen in Leipzig

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des vom Advent-Wohlfahrtswerk (AWW) betriebenen Übernachtungshauses für wohnungslose Frauen in Leipzig hält Sylvia Bräunlich, die von Anfang an dabei war, einen persönlichen Rückblick. Ihr Bericht erschien in der Ausgabe Juni 2024 der Zeitschrift „Adventisten heute“.

Vorstellung der Forschungsprojekte zum Tag der offenen Tür in Friedensau

Vorstellung der Forschungsprojekte zum Tag der offenen Tür in Friedensau

Am 9. Juni, dem „Tag der offenen Tür“ in Friedensau bei Magdeburg, stellen auch Lehrende, die an der Theologischen Hochschule Friedensau tätig sind, ihre Forschungsprojekte vor. In der Kulturscheune, am Dorfplatz gelegen, sind Stellwände mit Postern zu sehen, die über die derzeit aktuelle Forschung an der Hochschule Auskunft geben. In einem engeren Zeitfenster können interessierte Besucher am Nachmittag Lehrende der beiden Fachbereiche Theologie und Christliches Sozialwesen treffen und sie über ihre Forschungsgebiete und -projekte befragen.