Europäische Baptisten mit neuem Präsidenten

Budapest/Ungarn | 7. Oktober 2007 | APD |

Budapest/Ungarn, 07.10.2007/APD Die Europäische Baptistische Föderation (EBF), der Dachverband von rund 800.000 Baptisten in Europa und im Nahen Osten, hat mit Pastor Toma Magda (47) einen neuen Präsidenten. Der Leiter des kroatischen Baptistenbundes wurde zum Abschluss der EBF-Ratstagung vom 26. bis 29. September in Budapest in sein neues Amt eingeführt. Nach seinem Theologiestudium in Osijek arbeitete Magda 17 Jahre lang als Regionalpastor in der Region Osijek. Seit 2003 ist er Leiter des Pastoralzentrums der Baptisten in Cakovec.

Die 150 Delegierten der Ratstagung nahmen eine Resolution an, in der sie die Baptisten dazu einladen, sich auch mit anderen Glaubensgemeinschaften gemeinsam für Religionsfreiheit und Menschenrechte zu engagieren. Ausdrücklich wird darauf verwiesen, dass zur Religionsfreiheit das Recht gehöre, seinen Glauben ohne Behinderungen zu leben und auch zu wechseln.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD“ gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!