20.000 Euro für Behindertenwohnheim

Karlsruhe | 13. Oktober 2007 | APD |

Karlsruhe, 13.10.2007/APD Die rund 7.000 Besucher der Konferenz des Süddeutschen Verbandes der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten am 22. September in der dm-Arena in Karlsruhe haben für das „Haus Odenwald“, eine adventistische Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen in Groß-Umstadt bei Darmstadt, 20.016 Euro gespendet.

Das „Haus Odenwald“ verfügt über 20 Einzel- und zwei Doppelzimmer, die individuell gestaltet und möbliert werden können. Die seit Juni 2006 bestehende Einrichtung bietet für 24 Geistig- und Mehrfachbehinderte Wohnräume von 18 bis 37 Quadratmetern Größe mit eigenem Bad, welche alle die staatlich festgelegte Norm überschreiten. Dazu kommen Gemeinschaftsräume sowie Räumlichkeiten zum Werken, Basteln und Sport. Die üblichen Kommunikationsmöglichkeiten, wie Radio, Fernsehen, Telefon, Internet, Literatur und Zeitungen, sind vorhanden. Auch Gästezimmer für Besucher gibt es. Mit der Dieburger Werkstatt für Behinderte besteht eine Kooperation, so dass ein Teil der Bewohner dort arbeiten kann.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD“ gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!