Fernsehserie „Anatolien in der Bibel“ in der Türkei

Istanbul/Türkei | 11. November 2007 | APD |

Istanbul/Türkei, 11.11.2007/APD „Anatolien in der Bibel“ ist das Thema einer neuen Serie, die im christlichen Fernsehsender „Turk-7" (Türkçe Hýristiyan Televizyon Kanali) ausgestrahlt wird. „Für mich bedeutet das Projekt sehr viel, aber ich glaube auch, dass es für die türkische Gesellschaft und die christlichen Kirchen im Lande wichtig ist“, sagte Tamar Karasu, Generalsekretärin der Türkischen Bibelgesellschaft (BST) und Verwaltungsratsmitglied der Fernsehanstalt „Turk-7".

Die neue Fernsehserie zeigt die historischen Wurzeln des Christentums auf. Das Gebiet der heutigen Türkei war das erste Missionsfeld der Christen. Von hier aus machten sich Paulus und seine Begleiter auf den Weg, um den Menschen die neue Lehre zu bringen. Besonders wichtig für die damalige Christenheit wurde Ephesus, nahe dem heutigen Selçuk, am Fluss Kystros gelegen. Es handelte sich um eine große Hafenstadt und ein einflussreiches kultisches und kulturelles Zentrum im Mittelmeerraum.

Kaum ein Land außer Palästina ist so stark mit der Bibel verbunden wie die heutige Türkei. Die Serie soll einerseits das Selbstbewusstsein der Christen in der Türkei fördern und der nicht-christlichen Bevölkerung die lange Geschichte christlicher Präsenz aufzeigen. Die Produktion der Fernsehserie wurde von der niederländischen Missionsagentur 3xM unterstützt.

Um 1870 bekannte sich im heute türkischen Teil des Osmanischen Reichs noch jeder dritte Untertan zum Christentum. Doch dann folgten in drei Phasen Rückschläge, welche die Türkei zu einem islamischen Land machten und die christlichen Gemeinden nach rund 1900-jährigem Bestehen fast vollständig auslöschten.

Der christliche Fernsehkanal „Turk-7" wurde im Oktober 2003 gegründet und ist heute ein Gemeinschaftsprojekt von rund 30 Kirchen und christlichen Organisationen. Die Fernsehsendungen per Satellit begannen am 10. Januar 2006 mit vier Stunden wöchentlich. Im Dezember 2006 sind daraus vier Stunden täglich als Fensterprogramm beim Farsi-sprachigen christlichen Fernsehprogramm Sat-7 Pars geworden. Turk-7 sendet täglich 10.30–12.30 und 22.30–00.30 Uhr türkischer Zeit über den Eutelsat Hot Bird 6, Transponder 157 (11.642 GHz h, 27500 Signalrate FEC ¾).
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD“ gestattet!