Engere Zusammenarbeit zwischen deutschen Methodisten und Evangelischem Kirchentag

Fulda | 19. November 2007 | APD |

Fulda, 19.11.2007/APD Der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) und die Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) haben vereinbart, in Zukunft verbindlicher zusammenzuarbeiten. Zu diesem Zweck bildet die EmK einen eigenen Kirchentagsausschuss.

Die Methodisten arbeiten schon lange an der Vorbereitung und Gestaltung von Kirchentagen mit. Der Kirchentag ist nach DEKT-Angaben „eine freie Bewegung von Menschen, die der christliche Glaube und das Engagement für die Zukunft von Kirche und Welt zusammenführt“.

Dank der jetzt getroffenen Vereinbarung, die von der methodistischen Bischöfin Rosemarie Wenner und dem Präsidenten des 31. Deutschen Evangelischen Kirchentages, Reinhard Höppner, unterzeichnet wurde, ist der Kirchentagsausschuss der EmK den seit Jahrzehnten bestehenden Ausschüssen in den evangelischen Landeskirchen gleichgestellt und wie diese in der Konferenz der Landesausschüsse und in der Präsidialversammlung des DEKT vertreten.

„Als international arbeitende Freikirche, die Frömmigkeit und Weltverantwortung verbindet, bringen wir uns gerne ein, um das große Christentreffen zu fördern“, sagte Bischöfin Wenner. „Wir bedanken uns für das Vertrauen, werden den DEKT gerne noch mehr als bisher mitgestalten und freuen uns, jetzt auch offiziell Teil der Kirchentagsbewegung zu sein.“

Reinhard Höppner begrüßte die Vereinbarung: „Dass sich über Christinnen und Christen aus den Landeskirchen hinaus nun auch Mitglieder einer evangelischen Freikirche in fester und dauerhafter Kooperation für den Deutschen Evangelischen Kirchentag engagieren, ist für uns ein großer Gewinn.“

Der nächste, nämlich der 32. Deutsche Evangelische Kirchentag, findet vom 20. - 24. Mai 2009 in Bremen statt. 1949 gegründet, ist der Kirchentag die größte Bewegung evangelischer Laien in Deutschland, denen die Unabhängigkeit von der Amtskirche ebenso wichtig war wie ein christlicher Glaube, der Frömmigkeit mit Verantwortung für Gesellschaft und Welt vereint.

_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD" gestattet!