Wieder Radio-Live-Sendungen der „Stimme der Hoffnung“

Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt | 3. Januar 2008 | APD |

Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt, 03.01.2008/APD Das Medienzentrum „Stimme der Hoffnung" der Siebenten-Tags-Adventisten in Alsbach-Hähnlein bietet unter dem Titel „Hope Channel aktuell" wieder Live-Sendungen für Radiohörer an. Moderiert werden sie jeden Montagabend, 20 bis 22 Uhr, von Joachim Lippert. Die erste Sendung am 7. Januar befasst sich mit dem Geld. Lippert spricht mit dem Finanzexperten Rolf Neuhaus über Geldsorgen und -probleme, aber auch über einen entspannten, sorgenfreien Umgang mit den Finanzen. Die Hörer können sich per Telefon oder Chat an diesem Gespräch beteiligen, ihre Meinung sagen und mitdiskutieren.

„Hope Channel aktuell" ist im Internet unter www.hopechannel.de oder über den Satelliten Eutelsat-Hotbird im TV-Kanal von „Hope Channel 2" zu empfangen. Das Medienzentrum hatte früher am Mittwoch Live-Sendungen über Kurzwelle angeboten. Doch der Umzug der „Stimme der Hoffnung" Anfang 2007 von Darmstadt nach Alsbach-Hähnlein und die notwendige Ausstattung des Studios durch Eigenbau machten eine längere Pause erforderlich.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD" gestattet!