Weltgebetstag der Frauen mit Liturgie aus Guyana

Mainz | 5. März 2008 | APD |

Mainz, 05.03.2007/APD „Gottes Weisheit schenkt neues Verstehen" lautet das Thema des diesjährigen Weltgebetstages der Frauen, der am Freitag, dem 7. März, stattfindet. Die Anleitung zum Gebet wurde diesmal von Christinnen aus Guyana erstellt. Das südamerikanische Land an der Atlantikküste gehört geschichtlich, wirtschaftlich und kulturell gesehen zur Karibik. Von den nur 750.000 Einwohnern haben die meisten afrikanische und indische Wurzeln. Die Ureinwohner (Amerindians) bestehen aus neun indianischen Völkern und machen etwa acht Prozent der Bevölkerung aus. Guyana ist ein Entwicklungsland. 35 Prozent der Einwohner leben unterhalb der Armutsgrenze. Die Verfassung Guyanas garantiert die Religionsfreiheit. 52 Prozent sind Christen, 33 Prozent Hindus, neun Prozent Muslime und sechs Prozent Gläubige der Bahai-Religion. Dank für die Schönheit und Weisheit in der Schöpfung und die Bitte um Gottes Weisheit durchziehen die Gebetsordnung.

Zum Weltgebetstag gibt es neben einer Arbeitshilfe eine eigene Anleitung für den Kindergottesdienst und ein 300-seitiges Arbeitsheft mit Informationen über Guyana, Tipps zur Gottesdienstgestaltung, Ideen zur Vor- und Nacharbeit sowie Beispiele für die Verwendung der Kollekte. Bereits im letzten Jahr wurden drei Projekte in Guyana mit etwa 135.000 Euro unterstützt. Darunter waren ein Frauenhaus und Organisationen, die sich für wirtschaftliche Gerechtigkeit für Frauen und Bildungsprojekte für junge Mädchen anbieten. Die Kollekte 2007 betrug in Deutschland über drei Millionen Euro. Es sind die höchsten Spendeneinnahmen seit Beginn der Weltgebetstage in Deutschland 1949. Finanziert wurden im letzten Jahr 231 Projekte in 76 Ländern in Höhe von 2,5 Millionen Euro.

Der in über 170 Ländern stattfindende Weltgebetstag geht auf das Jahr 1887 in Nordamerika zurück und wird seit 1949 auch in Deutschland von evangelischen, katholischen, orthodoxen und freikirchlichen Frauen begangen. Aufgrund von einer Million verkaufter Gottesdienstordnungen rechnen die Veranstalterinnen in Deutschland wieder mit mindestens einer Million Teilnehmerinnen beim Weltgebetstag der Frauen.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD" gestattet!