Ein Zuhause für 80 Waisenkinder in Äthiopien

Lentigny/Schweiz | 16. April 2008 | APD |

Lentigny/Schweiz, 16.04.2008/APD Das Wukro-Kinderdorf liegt in der ehemaligen äthiopischen Hauptkriegszone Tigray und gab in den letzen 18 Jahren Kriegswaisen ein neues Zuhause. Jetzt sterben immer mehr Eltern an Aids und lassen ihre Kinder hilflos sowie ohne Aussicht auf ein würdiges Leben zurück. Deshalb hat ADRA Schweiz das „Elshadai Wukro Waisenhausprojekt" für die nächsten drei Jahre in sein Programm aufgenommen. 80 Kinder erhalten nicht nur ein liebevolles Zuhause, sondern zusammen mit den Kindern der umliegenden Dörfer auch eine Grundschulbildung, um später weiterführende Schulen besuchen zu können. Das Waisendorf ist ein unverzichtbarer Arbeitgeber für die Bewohner der umliegenden Gebiete, denn es entstanden Arbeitsplätze für Waisenmütter, in der Küche und im landwirtschaftlichen Bereich.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!