Zwei Zeichen des Vertauens

Lentigny/Schweiz | 19. April 2008 | APD |

Lentigny/Schweiz, 19.04.2008/APD Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz ist erneut bis 2012 mit dem ZEWO-Gütesiegel ausgezeichnet worden. Erstmals sei das Hilfswerk 2002 von der Schweizer Fachstelle für gemeinnützige Spenden (ZEWO) geprüft und zertifiziert worden, teilte ADRA-Geschäftsführer Alexandre Gasser (Lentigny/Kanton Freiburg), mit. Das Gütesiegel zeichnet gemeinnützige Organisationen für den gewissenhaften Umgang mit den ihnen anvertrauten Geldern aus. Es bescheinigt den zweckbestimmten, wirtschaftlichen und wirkungsvollen Einsatz von Spenden und steht für transparente und vertrauenswürdige Organisationen mit funktionierenden Kontrollstrukturen, die ethische Grundsätze in der Spendenwerbung wahren. Spenden an ADRA Schweiz können dank dem ZEWO-Gütesiegel bei den Bundes-, Kantons- und Gemeindesteuern in Abzug gebracht werden.

Auch die „Glückskette" hat ADRA Schweiz erneut ihre Partnerschaft bis 2011 zugesichert. Die „Glückskette" ist eine Stiftung, um Geld für humanitäre Maßnahmen zu sammeln. ADRA-Projekte können von der Stiftung bezuschusst werden.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!