Die Freikirchen sind stärker geworden

Kassel | 21. April 2008 | APD |

Kassel, 21.04.2008/APD Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) sei als Kirchenverband stärker geworden. Davon ist der scheidende Präsident, Baptistenpastor i.R. Siegfried Großmann (Seesen), überzeugt. Der heute 70-Jährige hatte das Amt im November 2003 übernommen. Seine Amtszeit endet am 30. Juni dieses Jahres. Wie er am Rande der jüngsten Mitgliederversammlung am 16. April in Kassel sagte, sei die Stärkung eine Folge der neuen Struktur als eingetragener Verein. Zuvor hätten sich die Vertreter der Freikirchen zweimal im Jahr getroffen, heute gebe es neben diesen Treffen die zusätzliche Arbeit des VEF-Vorstandes. Durch sie sei das Vertrauen gestärkt worden. „Trotz Meinungsunterschiede ist es gelungen, Schwierigkeiten gemeinsam zu lösen."

Als vorrangiges Ziel der Arbeit der VEF bezeichnete es Großmann, darauf hinzuwirken, dass „evangelisch sein in Deutschland" nicht nur auf die Mitglieder der Landeskirchen, „sondern auch auf die Freikirchen" bezogen werde. Dies sei eine „bleibende Baustelle", bei der man sich mit der Evangelischen Kirche in Deutschland im Gespräch befinde. Großmann würdigte darüber hinaus die Arbeit des Freikirchlichen Beauftragten am Sitz der Bundesregierung in Berlin. Er hoffe, dass dessen Tätigkeit den einzelnen VEF-Mitgliedskirchen helfen könne, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

Als „wünschenswert" nannte Großmann ferner, die Zusammenarbeit der Freikirchen nicht nur auf Bundesebene, sondern er hoffe auf stärkere Kooperationen auch auf Landesebene und vor Ort. Denn nicht immer sei ein solches Miteinander im Rahmen einer örtlichen Evangelischen Allianz oder Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ausreichend. Großmann bedauerte, dass es ihm in seiner Amtszeit nicht mehr möglich war, ein „Freikirchliches Forum" zu organisieren. Dieses Forum sollte für jene unabhängigen freikirchlichen nicht mit der VEF verbundenen Gemeinden eine Möglichkeit zum Gespräch bieten. Die VEF wolle gerne mit den vielen unabhängigen Gruppen ins Gespräch kommen, um die Kontakte und damit die Einheit im freikirchlichen Bereich zu stärken. Ein solches Forum soll 2009 stattfinden. Datum und Ort stehen noch nicht fest.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD" gestattet!