Gottes Wort für jeden Tag – auch für 2011

Herrnhut | 24. April 2008 | APD |

Herrnhut, 24.04.2008/APD Am Donnerstag, dem 24. April, wurden in Herrnhut (Oberlausitz) die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine für das Jahr 2011 gezogen. Sie werden jeweils zweieinhalb Jahre im Voraus aus einer rund 1.850 alttestamentliche Sprüche umfassenden Sammlung für jeden Tag des Jahres gezogen. Diesem Losungsvers wird ein Wort aus dem Neuen Testament zugeordnet. Beide Bibelworte (Losung und Lehrtext) werden mit einem Liedvers oder einem Gebet ergänzt.

Die Losungen sind das am weitesten verbreitete Andachtsbuch in Deutschland. Sie werden von der Evangelischen Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine seit 1731 herausgegeben. Für 2008 liegt somit die 278. Ausgabe in ununterbrochener Reihenfolge vor. Die Losungen erscheinen in deutscher Sprache in verschiedenen Ausgaben in einer Gesamtauflage von etwa einer Million Exemplaren. Weltweit erscheinen sie in etwa 50 Sprachen.

Für das Jahr 2009 gibt die Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine eine neue zusätzliche Ausgabe der Losungen heraus: „Die Losungen für junge Leute". Die 400 Seiten starke, durchgehend farbige Ausgabe will mit ihrer zeitgemäßen Sprache und der modernen grafischen Gestaltung insbesondere junge Christen ansprechen. Anliegen dieser Losungsausgabe ist es, Jugendlichen über die Losungen Bibeltexte zu vermitteln und sie zum eigenen Bibellesen anzuregen.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Verständlichkeit der Bibeltexte gelegt. Abweichend zur Originalausgabe der Losungen wurden teilweise andere Bibelübersetzungen – zum Beispiel „Die Gute Nachricht Bibel", „BasisBibel", „Hoffnung für Alle" oder „Neue Zürcher Bibel" – gewählt. Losung und Lehrtext wurde ein Impuls (Text, Bild, Cartoon) gegenübergestellt, der einen weiteren Zusammenhang zwischen den Texten herstellt. Außerdem findet sich ein kurzes Gebet.

„Die Losungen für junge Leute" erscheinen ab dem Jahrgang 2009 regelmäßig. Die Erstauflage startet mit 20 000 Exemplaren. Die Auslieferung beginnt im Juli 2008.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD" gestattet!