„Christival“ in Bremen eröffnet

Bremen | 30. April 2008 | APD |

Bremen, 30.04.2008/APD Unter dem Motto „Jesus bewegt Bremen" wurde am Mittwochabend das „Christival" auf der Bremer Bürgerweide eröffnet. Zu dem Kongress junger Christen vom 30. April bis 4. Mai haben sich 16.000 Dauerteilnehmer angemeldet. Einige Tausend mehr werden als Tagesgäste in der Hansestadt erwartet.

Das „Christival" will nach Veranstalterangaben bewusst Glaubensimpulse in die heutige Lebenswelt junger Christen tragen. Daher finde ein großer Teil der Veranstaltungen außerhalb kirchlicher Räume statt. Das Tagesprogramm beginnt mit dem „Wortwechsel"; gemeint sind morgendliche Bibelarbeiten zum Johannes-Evangelium, die begleitet von Musikern und Künstlern in Kinosälen, den Hallen des CCB-Messegeländes oder im Konzerthaus „Glocke" stattfinden. An den Nachmittagen schließen sich über 200 Seminare, Workshops und Foren an. Die Bandbreite der Themen reicht von „Die Bibel – Buch fürs Leben" über den „Fairen Handel mit Fußbällen" bis zum „Evangelium in der Postmodernen".

Ein „Jesus-Weg" im Bremer Dom lädt zu Gebet, Meditation und Nachdenken über das eigene Leben ein. Abends schließen sich zehn über die Stadt verteilte Festivals mit einer Mischung aus geistlicher Verkündigung, Musik und Talk an. Ein Nachtprogramm mit Kleinkunst, Comedy und Lesungen rundet das „Christival" kulturell ab. Beim „Gruß in die Stadt" sollen am Freitag die Bremer Bürger informiert werden, wofür das „Christival" sich einsetzt. Den Kongress junger Christen beendet am Sonntag-Vormittag ein Gottesdienst mit Gesang, Tanz, Verkündigung und Gebet auf der Bremer Bürgerweide, dem Platz zwischen Hauptbahnhof und Messegelände.

1976 fand in Essen das erste „Christival" mit über 12.000 Teilnehmern statt. Zwölf Jahre dauerte es bis zum zweiten Kongress 1988 in Nürnberg. 1996 gab es in Dresden das erste gesamtdeutsche „Christival" mit 30.000 jungen Christen. 2002 folgte in Kassel ein weiterer Kongress. Wie bereits in Kassel führt auch in Bremen der Marburger Sprachwissenschaftler und Theologe Dr. Roland Werner den Vorsitz beim „Christival".
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD" gestattet!