Es begann mit einem Spielzeug

Weiterstadt bei Darmstadt | 7. Mai 2008 | APD |

Weiterstadt bei Darmstadt, 07.05.2008/APD Die Weihnachtsaktion 2007 "Kinder helfen Kindern" der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland war dank der Unterstützung zahlreicher Familien, Kindergärten, Schulen und Kirchengemeinden wieder ein voller Erfolg. 38.695 Geschenkpakete und 3.437 Kartons mit Hilfsgütern wurden an Heim- und Waisenkinder in Albanien, Bulgarien, im Kosovo, in Moldawien, Rumänien, Serbien, der Slowakei, der Ukraine und Russland verteilt. Zum orthodoxen Weihnachtsfest Anfang Januar 2008 gelangten die letzten Pakete in die Heime. Zum ersten Mal gab es auch für Kinder in Deutschland Geschenke. In Chemnitz, Potsdam und Mönchengladbach wurden insgesamt 60 Kartons durch zum Teil als Wichtel verkleidete Kinder verteilt. Sie waren sehr erstaunt zu erfahren, dass es auch in der Bundesrepublik Gleichaltrige gibt, die sich nicht einmal neue Hausschuhe kaufen könnten.

1999 reiste ein ADRA-Mitarbeiter ins Ausland. Seine kleine Tochter kam zu ihm, als er seinen Koffer packte, und drückte ihm ihr Spielzeug in die Hand: "Hier, das ist für ein armes Kind." So entstand die "Aktion Kinder helfen Kindern", die 2000 erstmals in Deutschland durchgeführt wurde. Sie möchte Kinder auf die Nöte von Gleichaltrigen in Deutschland und Osteuropa aufmerksam machen und sie durch das Packen eines Geschenkkartons zum Teilen ermuntern. Ein ausführlicher Bericht über die Weihnachtsaktion 2007 ist im Internet unter www.kinder-helfen-kindern.org zu finden.

_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!