Neues EKD-Online-Spiel: Jona – ein Prophet geht baden

Hannover | 14. Mai 2008 | APD |

Hannover, 14.05.2008/APD Jona gehört zu den bekanntesten Propheten im Alten Testament. Seine Geschichte ist die Grundlage für das neue Online-Spiel der Internetarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), das unter www.ekd.de/spiele/jona gespielt werden kann.

Als Jona von Gott den Auftrag erhält, nach Ninive zu gehen und den Untergang der Stadt zu verkündigen, sucht er sich ein Schiff, dass in die entgegen gesetzte Richtung fährt. Möglichst weit weg will Jona von seinem Zielort fliehen, doch Gott holt ihn immer wieder ein und bringt ihn auf den richtigen Weg. Schiffsbruch und die wundersame Errettung durch einen großen Fisch sind einige der Stationen, bis Jona endlich nach Ninive gelangt und dort seinen Auftrag erfüllt.

In dem Onlinespiel geht es um sechs Stationen aus Jonas Leben. In kurzen Textpassagen und durch Zeichnungen werden die Hintergründe geschildert, die am Schluss zu einer Frage führen. Für jede richtige Antwort erhalten die Teilnehmenden eine Silbe, die am Ende des Spiels in die richtige Reihenfolge gebracht werden müssen, um das Lösungswort zu erhalten. Zusätzliche Informationsseiten und Links zu ausführlicheren Bibelstellen erleichtern das Rätseln. Wer alle Fragen bis zum 5. August richtig beantwortet, kann sich in die "Hall of Fame" eintragen. Wer zusätzlich noch ein wenig Losglück hat, dem winken Bücher und CDs als Preise für das Lösungswort.

Online-Spiele haben inzwischen einen festen Platz im Internetangebot der EKD. "Online-Spiele eröffnen einen neuen Zugang zu biblischen Themen, sie stellen die Bibel auf lebendige und kreative Weise dar und erlauben es gerade jüngeren Spielerinnen und Spielern, sich auf einfache Weise biblischen Inhalten zu nähern.", sagte Ralf Peter Reimann, Leiter der Internetarbeit der EKD. "Jona" ist bereits das elfte Spiel bei http://www.ekd.de/spiele/.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!