Jamaikas Premierminister besucht adventistischen Gottesdienst in London

London/Großbritannien | 26. Juni 2008 | APD |

London/Großbritannien, 26.06.2008/APD Bei seinem fünftägigen Staatsbesuch in Großbritannien nahm Jamaikas Premierminister Bruce Golding an einem Gottesdienst der Brixton Seventh-day Adventist Church in London teil. Begleitet wurde er von Ehefrau Lorna, die selbst Siebenten-Tags-Adventistin ist, dem Repräsentanten Jamaikas in Großbritannien, High Commissioner (Hochkommissar) Burchell Whiteman mit Ehefrau Joline, Außenminister Dr. Ronald Robinson und weiteren Persönlichkeiten. Die Pfadfindergruppe der Kirchengemeinde empfing den Premierminister und seine Delegation mit Trommelwirbeln. Pastor Hamilton Williams und rund 800 Gottesdienstbesucher hießen die Gäste willkommen.

In seinem Grußwort an die Gemeinde erläuterte der Regierungschef des Inselstaates, dass er aus einem adventistischen Elternhaus stamme und seine Frau der Freikirche angehöre. Er habe eine Reihe adventistischer Verwandte, darunter eine Familie, die Mitglied der Brixton Adventist Church in London sei. Deshalb hätte er von den 79 adventistischen Gemeinden in der britischen Hauptstadt gerade diese Kirche für seinen Gottesdienstbesuch gewählt.

In Großbritannien leben 27.321 erwachsen getaufte Siebenten-Tags-Adventisten in 241 Gemeinden. Von den 2,7 Millionen Bewohnern Jamaikas sind 227.093 Mitglieder der dortigen Freikirche in 597 Gemeinden.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!