Adventistisches Radioprogramm künftig auch über Satellit "Astra"

Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt | 31. August 2008 | APD |

Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt, 31.08.2008/APD   Ab 1. September ist das "Hope Channel" Radioprogramm des adventistischen Medienzentrums "Stimme der Hoffnung" auch über den Satelliten "Astra" zu empfangen. Der Chefredakteur von "Hope Channel Radio", Pastor Christian Vogel, rechnet mit einer Vervielfachung der bisherigen Hörerzahl, "denn nahezu jeder deutsche Haushalt mit Satellitenempfang wird dann unser Programm hören können". Zum Start am 1. September werde nahezu ganztägig live gesendet. "Für die Zuhörer wird es an dem Tag eine akustische Hausführung durch das Medienzentrum der 'Stimme der Hoffnung' in Alsbach-Hähnlein, ein Hörerquiz mit vielen Preisen und diverse andere Überraschungen geben."

"Hope Channel Radio" sei auch weiterhin als Internet-Radio unter www.hopechannel.de und über den Satelliten Eutelsat/Hotbird (TV-Kanal HOPE Channel 2) zu hören, betonte Vogel. Mit dem Radioprogramm wolle die "Stimme der Hoffnung" ihren Hörern Lebenshilfe leisten und sie auf verständliche und zeitgemäße Weise zur persönlichen Beschäftigung mit der Bibel und dem christlichen Glauben anregen. Die Arbeit des Medienzentrums wird weitgehend durch Spenden finanziert. Träger ist die evangelische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!