Kinder helfen Kindern in Berlin

Berlin | 9. September 2008 | APD |

Berlin, 09.09.2008/APD   Unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen wird am Sonntag, dem 14. September um elf Uhr die diesjährige bundesweite Paketaktion "Kinder helfen Kindern" der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland auf dem Gelände des Krankenhauses Waldfriede in Berlin-Zehlendorf offiziell eröffnet. Dabei packen Kinder eigene, gebrauchte aber gut erhaltene Spielsachen in ein Paket. Dazu gehören auch Süßigkeiten, Müsli-Riegel, Bastel- und Schulbedarf, Bälle, Teddybären, ein Kamm, Spiegel, Zahnbürste, Haarspangen, Mütze, Schal oder Handschuhe. Alle gespendeten Artikel sollen in einem sauberen und einwandfreien Zustand sein, damit sich die beschenkten Kinder aus armen Berliner Familien freuen können, wenn sie die Päckchen in der Vorweihnachtszeit erhalten. Auf dem Gelände des Krankenhauses Waldfriede hat die Hilfsorganisation ADRA dazu eine Packstraße eingerichtet. Hier können die Pakete gefüllt, verschlossen und gleich in einen bereitstehenden Transporter verladen werden.

Der Direktor von ADRA Deutschland, Pastor Erich Lischek, betonte, dass die Aktion "Kinder helfen Kindern" bisher überwiegend süd- und osteuropäischen Kinderheimen und Waisenhäusern zugute gekommen sei. Angesichts der Not vieler deutscher Familien gelte es die Aktion auch auf die Bundesrepublik auszudehnen.

Alle Kinder aus Berlin und Brandenburg sind zum Mitmachen eingeladen. Informationen gibt es im Internet unter www.kinder-helfen-kindern.org.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!