Verdienstmedaille für langjähriges ehrenamtliches Engagement

Berlin | 4. Oktober 2008 | APD |

Berlin, 04.19.2008/APD   Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement hat Eva Schröter die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die Ordensverleihung nahm die Berliner Gesundheitssenatorin Katrin Lompscher vor. In ihrer Laudatio würdigte sie die vorbildliche, über 40 Jahre währende ehrenamtliche Arbeit in der Fachklinik für Abhängigkeitskranke "Haus Niedersachsen" in Dedelstorf bei Wolfsburg, wo Eva Schröter eine Veranstaltungsreihe in Form von Gruppenstunden zum Thema "Sinn statt Sucht" aufbaute, die Menschen aus ihrer Alkoholabhängigkeit führen soll.

Darüber hinaus hob die Senatorin die langjährigen Gesprächskreise für Abhängigkeitskranke in Hamburg und seit zehn Jahren in Berlin im Gesundheitszentrum des Krankenhauses "Waldfriede" hervor, "wo Eva Schröter über die Gruppenstunden hinaus Ansprechpartnerin für die Sorgen und Nöte der Hilfesuchenden ist". So sei es ihr zu verdanken, dass viele Abhängige es geschafft hätten, sich aus der Sucht zu befreien. Noch heute wirke sie außerdem ehrenamtlich in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Mit ihrem langjährigen sozialen Engagement habe sich Eva Schröter um das Gemeinwohl verdient gemacht.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!