Eine Bibel auf Weltreise

Manila/Philippinen | 28. Oktober 2008 | APD |

Manila/Philippinen, 28.10.2008/APD   Anlässlich der Herbstsitzung des Generalkonferenz-Ausschusses der Weltkirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten Mitte Oktober in Manila/Philippinen wurde eine besondere Bibel auf eine zweijährige Reise gesandt. Das in Leder gebundene und 30 mal 45 Zentimeter große Werk ist in 66 Sprachen gedruckt, nämlich jedes einzelne Buch der Bibel in einer anderen Sprache. Die Genesis am Anfang der Bibel findet sich in Spanisch und die Offenbarung des Johannes als letztes Buch der Heiligen Schrift in Koreanisch. Die vielsprachige Bibel reist durch alle sechs Kontinente und soll im Sommer 2010 zur Weltsynode der Adventisten in Atlanta/USA eintreffen. Vom Mai bis September 2009 macht sie in verschiedenen Ländern Europas Station.

Ziel der unter dem Motto „Follow the Bible" (Folge der Bibel) stehenden Aktion ist es, die Mitglieder der evangelischen Freikirche an die Wichtigkeit des täglichen Bibel-studiums zu erinnern. "Die Siebenten-Tags-Adventisten müssen wiederentdecken, wie wertvoll das Lesen in diesem Buches ist", sagte der Präsident der adventistischen Weltkirchenleitung, Pastor Jan Paulsen, vor 12.000 Adventisten in Manila bei der Übergabe der "reisefreudigen" Bibel an den Präsidenten der Freikirche im südasiatisch-pazifischen Raum, Pastor Alberto C. Gulfan. Untersuchungen haben ergeben, dass nur 51 Prozent der weltweit rund 16 Millionen Adventisten ein regelmäßiges Bibelstudium betreiben. Auf der Internetseite www.followthebiblesda.com kann die Reise der Heiligen Schrift verfolgt werden.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!