Studiengang "Evangelikale Theologie" staatlich anerkannt

Gießen | 3. November 2008 | APD |

Gießen, 03.11.2008/APD   Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat der Freien Theologischen Akademie (FTA) in Gießen den Hochschulstatus verliehen. Damit ist sie berechtigt, akademische Grade zu verleihen. Seit Oktober können dort Studierende in drei Jahren einen Bachelor- (B.A.) und in zwei weiteren Jahren einen Masterabschluss (M.A.) in "Evangelikaler Theologie" erlangen. Die FTA nannte sich deshalb in Freie Theologische Hochschule (FTH) um. Sie war bereits im Mai vom Wissenschaftsrat in Köln akkreditiert worden. Die 1974 gegründete Bildungsstätte versteht sich als "bibeltreu, wissenschaftlich und praxisnah". An ihr sind rund 140 Studentinnen und Studenten aus verschiedenen evangelischen Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaftsverbänden eingeschrieben. An der jetzt staatlich anerkannten Hochschule lehren 22 Dozenten und Lehrbeauftragte.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!