Drei Millionen Muslime pilgern nach Mekka

Mekka/Saudi-Arabien | 7. Dezember 2008 | APD |

Mekka/Saudi-Arabien, 07.12.2008/APD   In Mekka begann an diesem Wochenende die Wallfahrt zur Kaaba. Fast drei Millionen Muslime aus aller Welt sind zur diesjährigen sogenannten Hadsch angereist. In der saudi-arabischen Stadt wollen sie fünf Tage lang die Rituale der muslimischen Wallfahrt begehen. Die Gläubigen versammelten sich zum Gebet rund um die Kaaba, dem zentralen Heiligtum des Islams in der Großen Moschee von Mekka.

Bei Temperaturen von bis zu 32 Grad im Schatten beteten die Gläubigen in den Moscheen sowie auf den Straßen und Plätzen der Geburtsstadt des Propheten Mohammed. In den kommenden Tagen werden die Pilger zu den heiligen Stätten von Mina, Musdalifa und zum Berg Arafat weiter ziehen. Die Hadsch ist neben den täglichen Gebeten, den Almosen, dem Glaubensbekenntnis und dem Fasten im Monat Ramadan eine der fünf "Säulen des Islam".

Auf die Wallfahrt folgt am 8. Dezember (Montag) das Opferfest "Eid al-Adha". An diesem Tag, der nicht nur von den Pilgern in Saudi-Arabien, sondern von den Muslimen in aller Welt begangen wird, schlachten die Gläubigen ein Tier, um an die Opferbereitschaft Abrahams (Ibrahim) zu erinnern, der sowohl im Alten Testament als auch im Koran erwähnt wird. In den vergangenen Tagen hatten die Regierungen Syriens und Ägyptens Maßnahmen ergriffen, um dafür zu sorgen, dass ärmere Familien, die kein Opfertier erwerben können, sich zum Fest zumindest Fleisch kaufen können.
_____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!