Brot statt Böller

Stuttgart | 28. Dezember 2008 | APD |

Stuttgart, 28.12.2008/APD   Die evangelische Hilfsaktion "Brot für die Welt" ruft zum Jahreswechsel unter dem Motto "Brot statt Böller" zu Spenden auf. An jedem Silvester schicken die Deutschen Feuerwerk im Wert von rund 100 Millionen Euro in den Himmel. "Wir wollen niemanden den Spaß verderben. Aber spenden Sie doch wenigstens einen Teil davon lieber den Menschen, die es viel dringender brauchen", appelliert die Direktorin von "Brot für die Welt", Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel.

1981 sammelte die evangelische Kirchengemeinde in Bargteheide (Schleswig-Holstein) zum ersten Mal unter dem Motto "Brot statt Böller" Spenden für "Brot für die Welt". Die Hilfsaktion wurde 1959 in Berlin gegründet und erhielt in den vergangenen 50 Jahren rund 1,8 Milliarden Euro für Entwicklungsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!