Steinmeier lobt effektiven Einsatz von Spendengeldern bei "Aktion Deutschland Hilft"

Berlin | 22. April 2009 | APD |

Berlin, 22.04.2009/APD Die "Aktion Deutschland Hilft", ein Bündnis von zehn Hilfsorganisationen, hat für sein Kuratorium weitere acht Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kirche, Medien und Wissenschaft gewinnen können. Vorsitzender des Kuratoriums ist Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier.

Anlässlich der Sitzung des Gremiums am 21. April in Berlin unter der Leitung von Ruprecht Polenz (Mitglied des Bundestages – MdB) wurden als neue Kuratoriumsmitglieder begrüßt: Volker Beck, MdB, menschenrechtspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen, Prälat Dr. Bernhard Felmberg, Bevollmächtigter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland bei Bundestag, Bundesregierung und Europäischer Union, Holger Haibach, MdB/CDU, stellvertretender Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe, Kerstin Müller, MdB, außenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen, Dr. h.c. Fritz Pleitgen, ehemaliger Intendant des Westdeutschen Rundfunks (WDR), Christoph Strässer, MdB, Sprecher für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der SPD_Bundestagsfraktion, Dr. h.c. Wolfgang Thierse, MdB/SPD, Vizepräsident des Deutschen Bundestages sowie Prof. Dr. Siegfried Weischenberg, Medien_Wissenschaftler, Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Hamburg

Damit besteht das Kuratorium nun aus insgesamt 16 Mitgliedern aus allen gesellschaftlich relevanten Bereichen.

Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier sagte vor dem Treffen in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen: "Ich setze mich als Kuratoriumsvorsitzender für die 'Aktion Deutschland Hilft' ein, weil es wichtig und sinnvoll ist, dass die Organisationen zusammenarbeiten, um nach Katastrophen gemeinsam schneller zu helfen. Dieses koordinierte Vorgehen sorgt für optimale Hilfe und einen besonders effektiven Einsatz von Spendengeldern."

Die Kuratoriumsmitglieder wurden im Beisein von Vertretern der Mitgliedsorganisationen von der "Aktion Deutschland Hilft" über aktuelle Projekte in Birma/Myanmar ein Jahr nach dem verheerenden Zyklon "Nargis" informiert und sagten dem Hilfsbündnis ihre Unterstützung bei den bevorstehenden Herausforderungen zu.

Neben den genannten neuen Mitgliedern engagieren sich folgende Persönlichkeiten im Kuratorium von der "Aktion Deutschland Hilft": Dr. Frank-Walter Steinmeier (Vorsitzender/Außenminister), MdB Ruprecht Polenz (stellvertretender Vorsitzender/ZDF-Fernsehrat), Peter Clever (BDA-Vorsitzender), Dr. h.c. Renate Jaeger (Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte), MdB Jürgen Koppelin, Carl A. Siebel (Unternehmer), Regine Sixt (Unternehmerin, Gründerin der "Kinderhilfe") und Michael Sommer (DGB-Vorsitzender).

Zur "Aktion Deutschland Hilft" gehören action medeor, Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA, Arbeiter-Samariter-Bund, Arbeiterwohlfahrt, CARE, HELP, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst, Paritätischer Wohlfahrtsverband und World Vision.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!