Adventistische Freikirchenleitung in Bayern gewählt

Augsburg | 17. Mai 2009 | APD |

Augsburg, 17.05.2009/APD   Pastor Rainer Wanitschek (49) wurde von den am 17. Mai in Augsburg tagenden Delegierten aus den Ortsgemeinden und der Pastorenschaft mit 104 Ja- und 18 Nein-Stimmen für die nächsten vier Jahre zum Vorsteher der neuen Freikirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Bayern gewählt. Bereits am 25. Januar hatten die Abgeordneten in einer Verwaltungsreform die Zusammenlegung der bisherigen Leitungen für Nordbayern in Nürnberg und für den Süden des Bundeslandes in München beschlossen. Wanitschek war als Vorsteher für die Adventisten in Südbayern zuständig.

Sein Stellvertreter, Sekretär (Geschäftsführer) sowie Abteilungsleiter für Gemeindeaufbau und Evangelisation ist Pastor Reiner Groß (57). Für ihn votierten die Abgeordneten mit 102 Ja- und 19 Nein-Stimmen. Groß war bisher Vorsteher der Adventisten in Nordbayern. Als Schatzmeister und Abteilungsleiter für Jugend wurde Pastor Wolfgang Dorn (38) gewählt. Er war zuvor Sekretär und Jugendabteilungsleiter für den Südbereich im Freistaat.

In ihrem Rechenschaftsbericht stellten Wanitschek und Groß fest, dass die Mitgliederzahl der Adventisten in Bayern in den letzten vier Jahren sich leicht von 4.616 auf 4.588 verringert habe. Als Grund nannten sie den nachlassenden Zuzug von russlanddeutschen Adventisten. In diesem Zeitraum lösten sich die Adventgemeinden Bad Reichenhall, Wackersdorf und Weßling auf. Neu entstanden die adventistische Portugiesische Gemeinde München und die Adventgemeinde Vilshofen. In Bayern hat die Freikirche 70 Gemeinden, die von 34 Pastoren betreut werden.

Wanitschek wies darauf hin, dass die Adventisten sich mit ausgewählten Sprechern im sechswöchigen Rhythmus an der Gestaltung der Morgenandachten des Bayerischen Rundfunks (BR) beteiligten. Mit anderen evangelischen Freikirchen finde jährlich in Regie des BR eine gemeinsame Schulung für Rundfunksprecher statt. Im Rahmen ihrer Pfadfinderarbeit konnte die Freikirche 2008 das 30-jährige Jubiläum der Sternwanderung in Bayern feiern. Seit 1979 sind jährlich bis zu 650 Pfadfinder zu gemeinsamen Abschlusslagern unterwegs. In München gibt es die adventistische "Immanuel-Schule" als Grundschule und in Bad Aibling das Seniorenheim "Haus Wittelsbach" der Freikirche.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!