Tunis/Tunesien, 24.06.2009/APD   „Wir führen immer mehr Maßnahmen durch, damit die Empfänger unserer Hilfe in der Lage sind, sich ihr Geld selbst zu verdienen. Das gibt ihnen Unabhängigkeit und einen besseren sozialen Status“, betonte Evelyn Nielsen, Direktorin der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Tunesien. Im tunesischen Bezirk Gafsa habe deshalb ADRA 20 junge Frauen zu Näherinnen ausgebildet. Sie erhielten ein offiziell anerkanntes Diplom und eine fabrikneue Nähmaschine. Inzwischen hätten die Frauen ihre Arbeit aufgenommen. „ADRA wird für ein Jahr den Aufbau der eigenen Existenz stabilisierend mit der Beschaffung von Stoffen und Arbeitsmaterial unterstützen“, teilte Nielsen mit.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD“ gestattet!