"ADRA-Haus" für misshandelte Frauen

Bukarest/Rumänien | 6. Juli 2009 | APD |

Bukarest/Rumänien, 06.07.2009/APD   Im Landkreis Ilfov nahe der rumänischen Hauptstadt Bukarest hat die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA ein Haus mit 24 Wohnplätzen für misshandelte Frauen eröffnet. Betroffene erhalten dort medizinische und psychologische Hilfe sowie Rechtsbeistand. Das "ADRA-Haus" hilft bei der Suche nach einer Arbeitsstelle und einer Wohnung. Die Dienste der Einrichtung können bis zu einem Jahr nach Verlassen des Frauenhauses in Anspruch genommen werden.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!