Hannover, 15.07.2009/APD   Zum 15. G-Camp (Missionscamp) der Siebenten-Tags-Adventisten, das unter dem Motto „Mut machend – Mut machen“ steht, werden vom 20. bis 26. Juli in Friedensau bei Magdeburg über 1.000 Dauerteilnehmer aus ganz Deutschland erwartet. Sie können unter 33 Workshops, wie „Professionell drehen und schneiden – Dein Videoclip im Fernsehen“, „Echte Herausforderung – Gemeindegründung“, „Gemeinde als Lebenshilfezentrum“, „Gewaltfrei kommunizieren“, „Auf den zweiten Blick – die Bibel mit Gewinn lesen“, „Wege aus der Depression“ oder „Wege zu unseren muslimischen Nachbarn“, auswählen.

„Der diesjährige Themenschwerpunkt ‚Mut machen‘ will der Resignation und Frustration entgegenwirken, die nicht nur seit der Weltwirtschaftskrise in vielen Lebensbereichen sichtbar ist“, erläuterte Camp-Koordinator Pastor Willie Schulz (Hannover). Es gehe dabei nicht um gut gemeinte Durchhalteparolen, sondern darum, am Vertrauen zu Gott festzuhalten. „Jesus Christus wird uns leiten und uns die nächsten Schritte zeigen, die für uns dran sind.“ Hauptreferent ist László Szabó, Dozent für Gemeindeaufbau und Weltmission der adventistischen Theologischen Hochschule Friedensau. Mit „Xtra-Youth“ gibt es für Jugendliche eigene Abendveranstaltungen. Zum Eröffnungsabend präsentiert Johannes Warth sein eineinhalb-stündiges Programm „zum Mut“ machen.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe „APD“ gestattet!