Erstmals Adventist Vorsitzender der Norwegischen Bibelgesellschaft

Oslo/Norwegen | 29. Juli 2009 | APD |

Oslo/Norwegen, 29.07.2009/APD   Pastor Tor Tjeransen, Präsident der Siebenten-Tags-Adventisten in Norwegen, ist neuer Vorsitzender der Norwegischen Bibelgesellschaft. Bisher nahmen diese Aufgabe immer Bischöfe der Evangelisch-Lutherischen Kirche wahr. Die Bibelgesellschaft wurde 1816 von der lutherischen Staatskirche gegründet. Seit 1984 können dort auch Vertreter anderer Konfessionen mitarbeiten.

Die Norwegische Bibelgesellschaft (NBS) fördert die Übersetzung und Verbreitung der Heiligen Schrift in der Landessprache. Jährlich werden bis zu 150.000 Bibeln in Norwegen verkauft. Die NBS arbeitet eng mit dem Weltbund der Bibelgesellschaften (United Bible Societies/UBS) und nationalen Bibelgesellschaften in Madagaskar, Israel und Lateinamerika zusammen. In Osteuropa unterstützt sie Kirchen bei der Herausgabe neuer Bibelübersetzungen.

"Die Bibel in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu stellen ist heute in Norwegen notwendiger als je zuvor, denn das 'Buch der Bücher' ist die wichtigste Quelle unseres Glaubens", sagte Pastor Tjeransen bei seiner Amtseinführung. Die Wahl des Vorsitzenden aus einer der Freikirchen sei ein Zeichen des Vertrauens und der Achtung, "die unter den Kirchenleitern über die Jahre aufgebaut werden konnte". Die Siebenten-Tags-Adventisten hätten sich immer für die Verbreitung der Heiligen Schrift eingesetzt. In vielen Ländern unterstützten sie die Bibelgesellschaften, damit jeder die Möglichkeit habe, die Bibel in seiner Muttersprache zu lesen.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!