Deutsche Adventisten spenden für Haiti

Hannover | 28. Januar 2010 | APD |

Hannover, 28.01.2010/APD   Eine adventistische Gemeinde verzichtete im Gottesdienst spontan darauf, für ihren örtlichen Gemeindehaushalt zu sammeln. Sie stellte stattdessen die Kollekte von knapp 2.000 Euro der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland zur Verfügung. Die Freikirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Niedersachsen und Bremen überwies ADRA Deutschland 10.000 Euro für eine Wasseraufbereitungsanlage, die täglich bis zu 60.000 Liter Trinkwasser reinigen kann. Die örtlichen Adventgemeinden in den beiden Bundesländern wurden ermutigt, in ihrem Gottesdienst am 31. Januar ebenfalls für Notleidende in Haiti zu spenden.

___________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD“ gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!