Mit biologischer Landwirtschaft Ernteertrag steigern

Kigali/Ruanda | 8. März 2010 | APD |

Kigali/Ruanda, 08.03.2010/APD   Vertreter von 39 Kooperativen im Nyagatare Distrikt von Ruanda wurden in einem zweiwöchigen Seminar in biologischer Landwirtschaft unterwiesen. Den Praxiskurs mit 70 Teilnehmern führte die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA durch. Ziel sei es, so der ADRA-Projektmanager Martin Rutasigwa, auf natürliche Weise den Ernteertrag zu steigern. Das Hilfswerk habe derartige Schulungen auch in anderen Distrikten Ruandas durchgeführt.

___________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD“ gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!