Die "Gute Nachricht Bibel" bei

Stuttgart | 12. März 2010 | APD |

Stuttgart, 12.03.2010/APD   Kunden der Lebensmittelkette Aldi-Nord (Essen) können ab Montag, 15. März 2010, auch "geistliche Nahrung" erwerben. Im Angebot ist dann für etwa zwei Wochen eine "Gute-Nachricht-Bibel" mit einem dunkelroten Kunstledereinband samt Goldschnitt. Sie kostet 12,99 Euro und ist damit etwas teurer als die billigste "Gute Nachricht" im Katalog der Deutschen Bibelgesellschaft; die aber einen einfachen Einband, qualitativ schlechteres Papier und eine wesentlich kleinere Schrift hat. Zu vergleichbaren Ausgaben der Deutschen Bibelgesellschaft sei die Ausgabe bei Aldi ein echtes Schnäppchen, betonte der Geschäftsführer der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart, Dr. Felix Breidenstein. Eine Konkurrenz sieht er in dem Angebot allerdings nicht. "Mit der Bibel bei Aldi erreichen wir Menschen, die wahrscheinlich selten in eine Buchhandlung oder christliche Bücherstube gehen, um eine Bibel zu kaufen." Aldi wiederholt damit eine Aktion, die zuletzt im Jahr 2003 mit dem Bibeltext der Deutschen Bibelgesellschaft durchgeführt wurde.

Die "Gute Nachricht" ist eine von den evangelischen und katholischen Bibelwerken gemeinsam herausgegebene moderne Übersetzung, die 1997 neu überarbeitet wurde. Ihre Verbreitung, auch auf unkonventionellen Wegen, gehöre laut Breidenstein zum Auftrag der Bibelgesellschaft. Die Bibelausgabe wird in den neuen Bundesländern, den nördlichen Teilen von Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie in Niedersachsen, Bremen und Hamburg erhältlich sein.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!