"ARTventist“ vernetzt adventistische Künstler

Lüneburg | 21. April 2010 | APD |

Lüneburg, 21.04.2010/APD   Auf die Homepage www.artventist.de weist die April-Ausgabe der adventistischen Gemeindezeitschrift "adventisten heute“ hin. Laut Daniel Wildemann, einem der Initiatoren, sei "ARTventist“ ein Ort, an dem sich adventistische Künstler , Kulturschaffende und interessierte Laien über Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Musik und Literatur austauschten und eigene Werke präsentieren könnten. Die interaktive Website biete neben Textdateien auch die Möglichkeit, eigene künstlerische Videos und Fotos hochzuladen. Seit kurzem könne ein Newsletter abonniert werden.

"ARTventist“ diene der Vernetzung bestehender und werdender Kreativer in der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, so Wildemann. Damit solle ein größeres Bewusstsein für die Möglichkeiten der Kunst innerhalb der Freikirche geschaffen und der eigene Nachwuchs gefördert werden. "Diese drei Ziele entspringen dem Wunsch, das kreative Potential unserer Freikirche wahrzunehmen und zu fördern, um es an gegebener Stelle für bestimmte Projekte abrufen zu können.“ Denn bisher fristeten die Künste als "Magd der Theologie“ eher ein Schattendasein in den adventistischen Gemeinden, beklagte Wildemann.

___________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD“ gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!