Niederländer wird neuer Generalsekretär der Europäischen Evangelischen Allianz

Kusadasi/Türkei | 28. April 2010 | APD |

Kusadasi/Türkei, 28.04.2010/APD   Der Niederländer Niek M. Tramper (57) ist am 22. April zum neuen Generalsekretär der Europäischen Evangelischen Allianz (EEA) gewählt worden. Tramper wird Nachfolger des Briten Gordon Showell-Rogers, der diesen Posten die letzten elf Jahre bekleidete und ab Mai 2010 als Associate International Director zur Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA) wechselt.

Die Wahl von Pastor Tramper erfolgte während der Jahresversammlung der Europäischen Evangelischen Allianz (EEA), die vom 20. bis 23. April im türkischen Badeort Kusadasi tagte. Viele Delegierte konnten jedoch wegen der von der isländischen Vulkanasche ausgelösten Luftraumsperre nicht an der Tagung in der Türkei teilnehmen, so eine Sprecherin von EAA.

Niek M. Tramper ist verheiratet und hat fünf Kinder. Er gehört zur Protestantischen Kirche in den Niederlanden und ist als Seelsorger in Vlaardingen (bei Rotterdam) tätig. Dieses Gemeindeamt wird er auch nach Stellenantritt im September weiterführen. Mit der Ernennung des Niederländers wechselt auch das EEA-Büro, das sich derzeit in London befindet, in die Niederlande.

Der Europäischen Evangelischen Allianz gehören derzeit 36 nationale Allianzen an, die zusammen etwa 15 Millionen evangelikaler Christen in Europa repräsentieren. Die EEA pflegt mit jährlichen Generalversammlungen die Gemeinschaft über Ländergrenzen hinweg. Der Generalsekretär ist gemeinsam mit dem Exekutivkomitee für die laufenden Arbeiten in den Bereichen Koordination und Kooperation zuständig.

___________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD“ gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!