Akademische Ausbildung für adventistische Geistliche im Sudan

Arua/Uganda | 27. Mai 2010 | APD |

Arua/Uganda, 27.05.2010/APD   42 adventistische Studenten aus dem Sudan erhielten während einer Abschlussfeier in Arua/Uganda ihre Urkunden als Bachelor of Arts (B.A.) in Pastoral Ministry (Pastoraler Dienst). Das nebenberufliche Studium dauerte sieben Jahre und wurde von der Middle East Universität der Siebenten-Tags-Adventisten in Beirut/Libanon in Form von Blockvorlesungen durchgeführt, die von 27 Gastdozenten aus aller Welt gehalten wurden. 2003 konnte die adventistische Kirchenleitung ihr Vorhaben verwirklichen, Sudanesen für den seelsorgerlichen Dienst in ihrer Heimat auch akademisch auszubilden.

Im Sudan gibt es 16.300 erwachsen getaufte Siebenten-Tags-Adventisten in 42 Gemeinden. Im Land existieren zwei adventistische Kirchenleitungen. Eine ist für den Südsudan zuständig und hat ihren Sitz in Arau/Uganda. Die andere mit Büro in der Hauptstadt Khartum betreut die Adventisten in den übrigen Landesteilen.

___________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD“ gestattet!