Jugendeinsatz im äthiopischen Kinderdorf "El Shadai"

Lentigny/Schweiz | 18. Juni 2010 | APD |

Lentigny/Schweiz, 18.06.2010/APD   Ohne finanzielle Unterstützung der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Schweiz wäre es für das Kinderdorf "El Shadai" in Wukro/Äthiopien schwierig, alle Bedürfnisse zu sichern. Der Beitrag von ADRA dient dem Kauf von Nahrungsmitteln, der Grundversorgung sowie für Kleidung und Bildung der 170 Waisen- und verlassenen Kinder. Da im Kinderdorf noch eine Küche und ein Speisesaal fehlen, werden die Mahlzeiten in einem Raum vorbereitet und die Kinder essen in ihren Schlafräumen. Eine Gruppe von rund zwanzig jungen Deutsch¬schweizern will deshalb Ende Juni bis Mitte Juli nach Wukro reisen, um ein Gebäude mit Küche und Speisesaal zu errichten. Zusätzlich soll ein Trinkwasserreservoir erstellt werden, das die Küche und die Waschräume versorgt, sowie eine Klärgrube zur Aufbereitung des Abwassers. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 70.000 Euro. Die jungen Schweizer sammeln Geld für das Projekt durch Sponsorenläufe und andere Aktivitäten.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!