Landesrektorenkonferenz zeichnet Friedensauer Hochschule aus

Friedensau bei Magdeburg | 10. August 2010 | APD |

Friedensau bei Magdeburg, 10.08.2010/APD   Die Theologische Hochschule der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau bei Magdeburg hat den Integrationspreis 2010 der Landesrektorenkonferenz erhalten. Die jährlich vergebene Auszeichnung würdigt Bemühungen um die Integration von ausländischen Studierenden und Wissenschaftlern. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Die Landesrektorenkonferenz ist ein Gremium der zehn staatlichen und privaten Hochschulen und Universitäten Sachsen-Anhalts.

Den Preis übergab der amtierende Vorsitzende der Landesrektorenkonferenz, Professor Armin Willingmann, Rektor der Hochschule Harz. "Es weht ein besonderer Geist durch Friedensau“, so Willingmann. Er lobte das Bemühen der Einrichtung, einen hohen Anteil ausländischer Studenten zu immatrikulieren. "Ein Ausländeranteil wie hier von 37 Prozent ist Spitze in Sachsen-Anhalt.“ Er hoffe, dass der Friedensauer Integrationsgedanke auch in andere Bildungseinrichtungen „hinüberschwappt“. Professor Johann Gerhardt, Rektor der Theologischen Hochschule in Friedensau, freute sich über die Auszeichnung. "Das Preisgeld wird mit dazu beitragen, dass unsere Haitianer weiterstudieren können“, kündigte er an.

In Friedensau studieren derzeit die einzigen Haitianer aus Sachsen-Anhalt. Die sechs Männer streben einen Abschluss in Sozialwissenschaft an. Die Finanzierung ihres Studiums aus der Heimat ist aber seit dem Erdbeben vom 12. Januar ungewiss. Den Familien der Studenten fehlt das Geld. Die Hochschul-Stiftung von Friedensau und verschiedene Hilfsprojekte sind deshalb um Unterstützung der Haitianer bemüht.

___________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit Quellenangabe "APD“ gestattet!