Adventisten wollen in Australien Alkoholverkauf an Jugendliche erst ab 21

Melbourne/Australien | 19. Oktober 2010 | APD |

Melbourne/Australien, 19.10.2010/APD   Da der Alkohol in Australien das größte Drogenproblem und der Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen weit verbreitet ist, fordert die evangelische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten das Jugendschutzalter auf 21 statt 18 Jahre heraufzusetzen. Die 174 Delegierten der 55.000 Adventisten in Australien beauftragten ihre Kirchenleitung, sich bei den staatlichen Behörden für die Erhöhung des Jugendschutzalters einzusetzen, sodass alkoholische Getränke nur an Personen über 21 Jahre verkauft werden dürften.

Shane Varcoe, Direktor des Dalgarno-Instituts, das seit 150 Jahren in der Alkoholprävention tätig ist, informierte die Delegierten vor der Abstimmung über Studien, die zeigten, dass Alkoholkonsum vor dem Abschluss der Gehirnentwicklung mit ungefähr 25 Jahren gefährlich sei.

Der im August veröffentlichte Bericht "Umfang und Ausmaß des Leids, das Alkohol andern zufügt“ der Stiftung für Umgang mit Alkohol und Rehabilitation (Alcohol Education and Rehabilitation Foundation), belege das Ausmaß des Schadens, den der Alkoholkonsum in der australischen Gesellschaft verursache, sagte David Gibbons, Kommunikationsabteilungsleiter der Freikirche in Australien.

Viele Studien, die in den vergangenen zehn Jahren durchgeführt wurden, hätten ergeben, dass 22 Prozent der dortigen Teenager mindestens wöchentlich trinken würden. Über ein Viertel der 14 bis 19-Jährigen habe sich während der letzten zwölf Monate durch Alkoholkonsum mindestens monatlich dem Risiko von alkoholbedingten Schäden ausgesetzt, wobei Mädchen anteilmäßig mehr betroffen wären als Jungen. Untersuchungen hätten ergeben, so Gibbons, dass gerade bei Jugendlichen der Erwerb von Alkohol und dessen Konsum mit den alkoholbedingten Problemen zusammenhingen. Verkaufseinschränkungen seien daher eine wirksame Präventionsmaßnahme.

Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten rät ihren Mitgliedern vom Alkoholkonsum ab. Adventisten leben seit mehr als 100 Jahren überwiegend abstinent.

___________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD“ gestattet!