Die ACK Deutschland hat wieder einen evangelischen Referenten

Frankfurt/Main | 22. Januar 2011 | APD |

Frankfurt/Main, 22.01.2011/APD   Die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), die Ökumenische Centrale (ÖC) in Frankurt/Main, hat wieder vier theologische Referenten. Für die vakante Stelle des evangelischen Referenten wurde der kurhessische Pfarrer Fredy F. Henning (50) berufen. Er ist zudem für die Öffentlichkeitsarbeit der ACK zuständig. Zum Team der ÖC gehören auch die orthodoxe Referentin, Diplom-Theologin Marina Kiroudi, und der freikirchliche Referent, Pastor Karl-Martin Unrath. Geschäftsführerin der ACK ist die Theologin Dr. Elisabeth Dieckmann. Sie nimmt auch die Aufgabe der katholischen Referentin wahr.

Den Vorsitz in der ACK Deutschland hat der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Braunschweig, Professor Dr. Friedrich Weber (Wolfenbüttel). Der 1948 gegründeten ACK gehören die Evangelische Kirche in Deutschland, die römisch-katholische Kirche, orthodoxe und orientalisch-orthodoxe Kirchen sowie die alt-katholische Kirche und evangelische Freikirchen an. Insgesamt sind es 17 Mitglieds- und vier Gastkirchen.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!