Christliche Kirche in Golfregion eingeweiht

Ra’s al-Chaima/Vereinigte Arabische Emirate | 15. Juni 2011 | APD |

Ra’s al-Chaima/Vereinigte Arabische Emirate, 15.06.2011/APD Die evangelische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten hat am 26. Mai in der Golfregion ihre erste Kirche mit Verwaltungszentrum in Ra’s al-Chaima eingeweiht. Das Emirat liegt an der Küste des Persischen Golfes und gehört zur Föderation der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE).

Ein Gottesdienstraum für rund 1.000 Besucher, Nebenräume, Büros, Wohnungen und Gästezimmer seien im Gebäude untergebracht, teilte die adventistische Kirchenleitung des Mittleren Ostens mit. George Mathew, Leiter der örtlichen adventistischen Gemeinde, sprach bei der Einweihungsfeier vor knapp 1.000 Anwesenden aus der ganzen Golfregion von einem "Wunder", dass eine christliche Kirche die Baugenehmigung erhalten habe, das Geld aufbringen und die Kirche fertigstellen konnte.

Seine Hoheit, Scheich Saud bin Saqr al Qasimi, Herrscher des Emirats Ra’s al-Chaima und Mitglied des Obersten Herrscherrats der Vereinigten Arabischen Emirate, entsandte Repräsentanten der Regierung zur Einweihungsfeier.

In den sieben Vereinigten Arabischen Emiraten leben 4.765.000 Einwohner. Davon sind rund 80 Prozent Arbeitsimmigranten, vorwiegend Asiaten, aus denen sich auch die überwiegende Mehrheit der Adventisten in der Föderation der VAE zusammensetzt.

____________________________________________________________________________

Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD“ gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!