Papst gibt Lektüretipp für den Urlaub: "Lest die Bibel"

Rom/Italien | 6. August 2011 | APD |

Rom/Italien, 06.08.2011/APD   "Viele Christen kennen die Bibel gar nicht oder nur oberflächlich", sagte der Papst anlässlich der Generalaudienz am 3. August auf dem Hauptplatz in Castelgandolfo/Italien, laut einer Meldung von Radio Vatikan.

Das Kirchenoberhaupt betonte dabei die Wichtigkeit der Urlaubszeit, um sich zu erholen und neue Kraft zu schöpfen. Viele Gläubige wüssten nicht, was sie verpassten, wenn sie das Buch der Bücher links liegen ließen. Um die inneren Kraftquellen zu stärken, schade etwas Tiefgang unter dem Sonnenschirm nicht, so der Papst sinngemäß. "Geistliche Akzente bereichern den Urlaub und schaffen wirklich tiefe Erholung", betonte Benedikt XVI. und fügte hinzu: "Die Bibel ist eine kleine Bibliothek in sich. Einige dieser Bücher in der Bibel sind vielen fast unbekannt, das gilt sogar bei guten Christen."

Bereits im September 2010, während einer Audienz für die Angestellten der päpstlichen Villen in seinem Sommersitz in Castelgandolfo, betonte das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche die Wichtigkeit der Bibel. Es sei von fundamentaler Bedeutung, dass jeder Christ persönlichen Kontakt zum Wort Gottes habe. Man dürfe die Bibel nicht als eine Botschaft der Vergangenheit auffassen, sondern müsse sie als lebendiges Wort Gottes und Herausforderung für den heutigen Menschen lesen.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!