50 Jahre Bergheim Mühlenrahmede

Altena/Westfalen | 14. Oktober 2011 | APD |

Altena/Westfalen, 14.10.2011/APD   Das Bergheim Mühlenrahmede der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten bei Altena im Sauerland feierte am 8. Oktober das 50-jährige Bestehen. Am 7. Oktober 1961 wurde die Erholgungs- und Tagungsstätte nach zweijähriger Bauzeit eingeweiht. Der Bürgermeister der Stadt Altena, Dr. Andreas Hollstein, sprach in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit an. Besonders dankbar sei er der Heimleitung für die unbürokratische Aufnahme von Opfern im Bergheim nach Brandkatastrophen.

Das Bergheim werde nicht nur für Freizeiten von Kindern, Pfadfindern, Jugendlichen und Gemeinden sowie Tagungen von Leitungsgremien und Arbeitskreisen der Freikirche genutzt, betonte Pastor i. R. Walfried Eberhard, früherer Sekretär (Geschäftsführer) der nord- und ostdeutschen Adventisten, beim Vortrag der Chronik während der Jubiläumsfeier. So nutzten auch verschiedene christliche Gruppen, Schulklassen und Privatpersonen, etwa für eine Familienfeier, das Haus. Während der großen Sturmflut 1962 in Hamburg hätten Flutopfer im Bergheim Aufnahme gefunden und seien von Bürgern aus Altena und Umgebung mit Kleidung und Nahrungsmitteln versorgt worden.

Das Grundstück sei 35.000 Quadratmeter groß, informierte Eberhardt. Im Hauptgebäude mit seinen drei Etagen, befänden sich 15 Einzel-, 14 Doppel- und elf Mehrbettzimmer mit insgesamt 104 Betten sowie verschiedene Tagungsräume und sonstige Räumlichkeiten. Zum Gelände gehörten je ein Volleyball-, Sport- und Kinderspielplatz, ein überdachtes, solar beheiztes Außenschwimmbad, eine Lagerfeuerstelle, ein Tiergehege sowie ein Wald- und Wiesengelände mit erlebnispädagogischem Parcours. Das Bergheim verzeichnet 11.500 Übernachtungen pro Jahr und wird alkohol- sowie nikotinfrei geführt.

In der fünfzigjährigen Geschichte der Freizeit- und Tagungsstätte hätte nur fünfmal die Heimleitung gewechselt. Seit nunmehr 27 Jahren prägten Eva und Reinhard Fuchs den Charakter des Bergheims. "Es ist dem Ehepaar Fuchs gelungen, eine familiäre Atmosphäre zu schaffen, in der die Gäste sich wohlfühlen", betonte Eberhardt. Bisher hätten dort Zivildienstleistende einen guten Dienst getan. Der neue Bundesfreiwilligendienst (BFD) könne auch im Bergheim geleistet werden.

Weitere Informationen zur Tagungsstätte sind im Internet unter www.bergheim-muehlenrahmede.de zu finden.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!