Die Botschaften der Bibel in den Alltag übertragen

Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt | 4. Dezember 2011 | APD |

"glauben.geschichten" neue Sendereihe des "Hope Channel"

Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt, 04.12.2011/APD Einen Glaubenskurs für Menschen, die sich neu mit der Bibel beschäftigen wollen, strahlt der Fernsehsender "Hope Channel" der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ab 7. Dezember mittwochs um 19:30 Uhr aus. Klaus Popa nimmt bei jeder Sendung von "glauben.geschichten" die Fernsehzuschauer mit in die Geschichten der Bibel. Dabei wolle er einen direkten Zugang zu den Inhalten der Heiligen Schrift vermitteln. Die Geschichten des Alten Testaments würden lebendig und bekämen Farbe, so Popa. Er beleuchte nicht nur die bekannten Schauplätze, sondern beschäftige sich auch mit den scheinbar kleinen und unbedeutenden Personen und Details. Die Botschaften der Bibel sollen dadurch in den Alltag des Menschen übertragen werden.

Klaus Popa (36), Pastor, Designer und Seelsorger/Berater studierte in Deutschland, Österreich, England und in den Niederlanden. Spezialisiert hat er sich auf biblische Sprachen und Bibelübersetzungen. Er interessiert sich darüber hinaus für Geschichte, Kunst und Architektur.

Die "Hope Channel"-Sendereihe "glauben.geschichten" ist über den Satelliten "Astra" und in verschiedenen Kabelnetzen sowie als Live-Stream bei www.hopechannel.de zu sehen.
_____________________________________________________________________________
Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe "APD" gestattet!


Der Text kann kostenlos genutzt werden. Veröffentlichung nur mit eindeutiger Quellenangabe „APD“ gestattet!